Brütt Adolf
*** ALT gegen NEU ! *** Mit Porzellan von Seltmann Weiden - Made In Germany! *** Wir verarbeiten Ihr altes Porzellan nachhaltig zu Rohstoffen für Keramikprodukte ***

Brütt Adolf


Adolf Carl Johannes Brütt wurde am 10. Mai 1855 in Husum geboren.
Nach einer Steinbildhauerlehre in Kiel studierte er von 1875– 1878 an der Berliner Kunstakademie und war Meisterschüler des Bildhauers Leopold Rau. Erste Erfolge erlangte er durch seine Bronzeskulptur Der Fischer von 1887. Die Schwerttänzerin von 1891– 1893, für die er auf der Weltausstellung in Paris 1900 die Goldmedaille bekam, machte ihn international bekannt. Goldene Medaillen erhielt er auch für seine Ausstellungen in Berlin, Melbourne, St. Louis 1904 und Chicago 1893.
Brütt gründete zudem die Weimarer Bildhauerschule, die am 1. November 1905 eröffnet wurde und mit den Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst zusammenwirkte. Er war Professor und Senator der Preußischen Akademie der Künste in Berlin und gilt als einer der Hauptvertreter des norddeutschen Realismus.
Adolf Brütt starb am 6. November 1939 in Bad Berka/ Thüringen.
Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst
Art.-Nr.: U22 W

682,00 €*
Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst
Bisquitporzellanteilweise glasiert
Art.-Nr.: U19

2.138,00 €*