Porzellanfigur "Clown mit Mäusen" von Kati Zorn aus glasiertem Porzellan

Porzellanfigur "Clown mit Mäusen" von Kati Zorn aus glasiertem Porzellan

Artikelbezeichnung:
Porzellanfigur "Clown mit Mäusen" von Kati Zorn aus glasiertem Porzellan
Künstler:
Modelnummer:
V21090-M
Artikelnummer:
4003106609852
Gewicht:
0,37 kg
Größe (LxBxH):
11,0 cm x 9,0 cm x 22,5 cm
Lieferzeit:
Werktage

Glasiertes Porzellan. Farbige Malerei.

455,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
- +
Beschreibung
Das Kunstwerk:
Kati Zorn setzt mit ihrer Porzellanserie »Clowns« diesen oft grandiosen Artisten ein kleines Denkmal. Die Kunst den Menschen zum Lachen zu bringen ist keine leichte Kunst. Und doch ist gerade das in der langen Tradition der Clowns das hauptsächliche Ziel. Die Porzellanfigur »Clown mit Mäusen« zeigt einen Clown, dem Erstaunen und Angst ins Gesicht geschrieben stehen. Natürlich ist die Darstellung etwas übertrieben, wie es bei diesen Artisten eben üblich ist. Die weiß-schwarzen Schuhe sind viel zu groß. Ein weites weißes geflicktes Hemd schlottert um seinen Körper, die weiß blau gestreifte Hose pludert um die Beine und ist „diskret“ mit einem feuerroten Flicken am Knie verziert. Eine übergroße Fliege als Abschluss rundet das Gesamtbild ab – ein Clown wie aus dem Bilderbuch. Doch was ist das? Die roten Haare stehen ihm zu Berge, erschrocken mit eng anliegenden Armen, hochgezogenen Schultern und mit offenem Mund blickt er an sich herab. Stocksteif, unbeweglich, starr! Überall weiße Mäuse: Zu seinen Füßen, am Hosenbein, sogar am Hemd klettern sie schon hoch. Kati Zorn gelingt es bei dieser Szene, den Moment des Schreckens in Porzellan zu bannen. Eine Momentaufnahme wie ein Foto, aber eben als fein modellierte und mit Hand bemalte Skulptur.
Der Künstlerin:
Kati Zorn

Kati Zorn

geboren 1962 in Jena
1979 – 1982 Ausbildung als Porzellangestalter (Spezialisierung Figurenmodelleur) in Meißen und Lichte. Ab 1982 in der „Aeltesten Volkstedter Porzellanmanufaktur“ angestellt. 1986 Arbeit in Meißen unter Leitung von Peter Strang. 1987 Goldmedaille der „Leipziger Messe“ für die Figurenserie „Mythos“, 1988 Anerkennung auf dem Gestaltersymposium in Meißen durch Ludwig Zepner.
Es folgten viele Ausstellungen ihrer Leistungen, die zeigen wie sie es schafft, traditionelle Themen der Porzellankunst in neue und überraschende Formen zu bringen und neue sehr gegenwärtige Themen einzuführen und zu etablieren. Arbeitet seit 2000 im eigenen Atelier in Cursdorf.

weitere Informationen
Marke (komplett)
Volkstedt
Breite
9
Höhe
22.5
Länge
11
Modellnummer
V21090-M
Künstler
Zorn Kati
Dekor
Volkstedt EF - 500 G 70091
Markenlabel
VKS
Loading...